Zurück zur Listenansicht

13.08.2020

Keine weitere Corona-Infektion in Wittenburg

Erster Test für 25 Kita-Kinder und zwei Erzieherinnen negativ / Derzeit 31 aktive Fälle im Landkreis Ludwigslust-Parchim

TAGAKTUELL
© Landkreis Ludwigslust-Parchim

Die Corona-Tests bei 25 Kindern und zwei Erzieherinnen einer Kindertagesstätte in Wittenburg sind negativ ausgefallen. Entsprechende Laborbefunde liegen dem Gesundheitsamt des Landkreises Ludwigslust-Parchim seit heute Nachmittag vor. Als Erstkontakte müssen die Betroffenen jedoch weiter in häuslicher Quarantäne bleiben und sich in der kommenden Woche einem zweiten Test unterziehen. 

In der Kita in Wittenburg war am Dienstag ein Corona-Fall aufgetreten. Infiziert hatte sich ein Kind, das dort in einer Gruppe betreut wird. 25 Kinder und zwei Erzieherinnen sowie Kontaktpersonen aus dem familiären Umfeld des Kindes befinden sich seither Quarantäne. Tests erfolgen am Mittwoch. Der weitere Betrieb der Kita nicht beeinträchtigt, da sich der Fall auf eine einzelne Kita-Gruppe bezieht.

Derzeit sind 31 Menschen im Landkreis Ludwigslust-Parchim mit dem Coronavirus aktiv infiziert, in einem Fall ist Krankenhausbehandlung erforderlich, 104 gelten als genesen, etwa 500 befinden sich in häuslicher Quarantäne. Seit Auftreten des ersten Coronafalls im Landkreis am 14.03.2020 haben sich bis dato insgesamt 137 Menschen mit dem Coronavirus infiziert; zwei Menschen sind an den Folgen einer Coronavirusinfektion verstorben.

Weitere Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Internetseite unter www.kreis-lup.de/corona.