LED-Umrüstung

Moderne Beleuchtungstechnik im Landkreis Ludwigslust-Parchim

Übersicht der Einzelprojekte

LED-Umrüstung an 3 Sporthallen

Der Landkreis Ludwigslust-Parchim hat an zwei Schulstandorten in Trägerschaft eine Umrüstung der konventionellen Hallenbeleuchtung auf LED Technik umgesetzt. Hintergrund ist es, den steigenden Betriebskosten mit neuen Technologien entgegenzuwirken, um die eigenen Sportstätten auch in Zukunft weiter betreiben zu können. Umgebaut wurde zum einen der Schulstandort Dömitz. Hier befindnen sich eine integrierte Regionalschulturnhalle und eine größere eigenständige Turnhalle für den Gymnasialsport. Der zweite Standort ist das Gymnasium in Ludwigslust, an dem ebenfalls die Turnhalle und das zugehörige Foyer umgerüstet wurde. Die Maßnahmen hatten ein Gesamtinvestitionsvolumen von 120.000 € von denen 52 % durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Zuge der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert wurden.

LED-Umrüstung an den Verwaltungsstandorten Parchim und Ludwigslust

Der Landkreis Ludwigslust-Parchim betreibt zur Wahrnehmung seiner Aufgaben zwei Landratsämter. Das Hauptgebäude in Parchim wurde 1867 erbaut und steht unter Denkmalschutz. Auf dem Gelände befinden sich weiterhin ein Nebengebäude (Gesundheitsamt) und das Solitärgebäude, in dem die Kantine, ein Beratungsraum un der Tagungsort des Kreistages untergebracht sind. Der Nebenstandort befindet sich in Ludwigslust, welcher aus drei Gebäudeteilen besteht. Gebäudeteil A ist ein Altbau, an den die Bebäudeteile B und C später angebaut wurden. Insgesamt beherbergen beide Standorte ca. 500 Büroräume in denen aktuell 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt sind.

Die letzte umfangreiche Sanierung zur Elektroanlage beider Gebäude erfolgte im Jahr 1997. An beiden Standorten soll daher die alte Beleuchtungsanlage saniert werden. In den Büros sollen hochmoderne LED-Leuchten montiert werden, die sowohl Tageslicht,- als auch präsenzgesteuert werden. Die Lichtfarbe soll über eine HCL-Steuerung an den Tagesverlauf angepasst werden. Auch die Flure und Nebenräume werden mit LED-Leuchten ausgestattet und über moderne Regelungstechnik gesteuert. Die gesamte Maßnahme soll im Jahr 2020 umgesetzt werden. In diesem Zeitraum werden somit insgesamt über 3200 Lichtpunkte umgebaut.

LED-Umrüstung an der FIL Hagenow durch den Landkreis Ludwigslust-Parchim

Die Modernisierung der Beleuchtungsanlage in der Förderschule Mikado in Hagenow erfolgte in den Sommerferien 2020. Insgesamt wurde in dieser Zeit 269 Lichtpunkte in insgesamt 37 Räumen auf LED-Beleuchtung umgerüstet. Zusätzlich wurden in allen Räumen Tageslicht- und Präsenzmelder installiert. Die geschätzte Energieeinsparung der Maßnhame beläuft sich auf ca. 27.000 kWh und entspricht einer Halbierung des Stromverbrauchs in Bezug auf das alte Beleuchtungssystem.

An der Förderschule mit dem Förderschwerpunk Lernen und geistige Entwicklung (FiL) in Hagenow, lernen zurzeit 67 Schüler mit anerkanntem sonderpädagogischen Förderbedarf im Bereich der geistigen Entwicklung. Neben den 16 Klassenräumen sind eine Turnhalle und ein Schwimmbecken im Gebäude untergebracht.

 

Förderlogo
©

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissonen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.